Hans Dröst

meine Fotografie

Stille!

By 08:26 ,

Ein Besuch auf dem Kölner Melatenfriedhof ist ein ganz eigenes Erlebnis. Die parkähnliche Größe, die vielen verzweigten Wege, die alten Gabstätten, Skulpturen und die Erinnerung an vergangene Persönlichkeiten strömen ein absolut beruhigendes Gefühl aus, dem man sich kaum entziehen kann. Lässt man sich als Fotograf auf dieses Gefühl ein, erscheinen fasst bei jedem Schritt immer wieder neue Motive. 

Kaum zu glauben, aber ich fotografiere dort besonders gern an einem wolkenlosen Sommertag, so ab den frühen Nachmittagsstunden. Denn durch das Blätterdach der zahlreichen Bäume entstehen faszinierende Licht- und Schattenspiele, die die besondere Stimmung dieses Ortes wiedergeben. 








0 Kommentare