Hans Dröst

meine Fotografie

Unperfekt!

By 02:00 , ,


Duisburger Innenhafen -

Nachdem mir in einem Fotomagazin mal wieder aufgefallen war, dass es jetzt eine neue „Vollformat“ gäbe, die eine Schärfe und Auflösung in noch nie gesehenem Ausmaß bietet, wurde meine Affinität zur Präzisionstechnik mal wieder arg gekitzelt. Was für perfekte, knackscharfe und farbenprächtige Fotos man damit (garantiert) machen könnte. Gottseidank nur wenige Sekunden lang!

Ich erinnerte mich wieder an die letzte schöne gemeinsame Exkursion unter unserem Dauermotto Lieblingsplätze. Seit mehreren Wochen lagen die Fotos schon auf meiner Festplatte. Mehrfach hatte ich die Fotos Lr betrachtet und entwickelt, aber die Ergebnisse immer wieder verworfen. Durch den Artikel der Superkamera angeregt, kam mir die Idee, die Entwicklung nicht in Richtung Perfektion sondern ein Stück entgegengesetzt zu treiben. Das kam auch meiner Empfindung von einem warmen, aber doch grausonnigem Sommernachmittag, in einem mit metallisch anmutender architektonischer Gewalt modernisierten vormaligem Industriehafen entgegen.

Bewusst wurde bei der Entwicklung die Schärfung und Entrauschung nicht genutzt. Eine Entsättigung, eine leichte dunkle Vignette und die dezente Körnung befriedigten meinen Wunsch nach einem sichtlich unperfektem, aber für mich perfektem Ergebnis. Aus einem Impuls zu einer kleinen Spielerei heraus habe ich dann Diptychons zusammengestellt. Natürlich nur, um die Augenmuskeln etwaiger aufmerksamer  Betrachter zu trainieren. :-)










0 Kommentare